Draußen dahoam
Draußen dahoam

Unsere Spielregeln

  • Oberland Dogs nimmt den anvertrauten Hund für einen vereinbarten Zeitraum in Obhut.
  • Der Hund wird während seines Aufenthaltes artgerecht betreut und gepflegt.
  • Oberland Dogs verpflichtet sich beim Transport im Auto alle notwendigen Sicherheitsmaßnahmen zu erbringen. Sollte es trotzdem im Falle eines Unfalls zu Verletzungen oder zum Ableben eines Hundes kommen, übernimmt Oberland Dogs keine Haftung.
  • Der Hundehalter ist sich bewusst, dass die Hunde nach einer Eingewöhnungszeit ohne Leine im Rudel mitlaufen. Hierfür wird ein gewisser Grundgehorsam vorraus gesetzt. Falls dies nicht erwünscht ist, muss der Hundehalter dem ausdrücklich widersprechen. Sollte ein Hund trotzdem während der Hundebetreuung entlaufen, verpflichtet sich Oberland Dogs alles zu unternehmen, um den Hund wiederzufinden.
  • Es werden nur ausschließlich Hunde mitgenommen, die keine Gefahr für den Menschen und andere Hunde darstellen. Sollte der Besitzer mögliche Verhaltensauffälligkeiten verschweigen, behält sich Oberland Dogs einen Ausschluss vom Gassiservice vor.
  • Der Hundehalter haftet für alle durch den Hund entstandenen Personen-, und Sachschäden. Dafür setzt Oberland Dogs eine gültige Hundehaftpflicht vorraus.
  • Der Hundehalter macht klare Angaben über den Gesundheitszustand des Hundes. Insbesondere über bestehende Krankheiten und die Verabreichung von Medikamenten. Einen bestehenden Impfschutz und eine regelmäßige Entwurmung setzt Oberland Dogs ebenfalls vorraus. 
  • Über Läufigkeit von Hündinnen muss informiert werden. Sie müssen unter Umständen für die Dauer der Läufigkeit vom Rudel ausgeschlossen werden.
  • Der Tierhalter erklärt sich einverstanden, dass Oberland Dogs im Falle einer Verletzung oder Erkrankung des Tieres einen Tierarzt konsultiert. Zu diesem Zweck Oberland Dogs die Daten von Tier und Halter weitergeben. Alle anfallenden Kosten der Behandlung inklusive Medikamente werden vom Besitzer übernommen. Sollte Oberland Dogs in Vorkasse gehen, wird der ausstehende Betrag bei Übergabe des Hundes beglichen.
  • Oberland Dogs übernimmt keine Verantwortung für auftretende Krankheiten, Verletzungen oder den Todesfall des Hundes. Sollte der Hundehalter der Meinung sein, dass grobe Fahrlässigkeit während der Betreuung vorgelegen hat, ist diese vom Hundehalter des Hundes nachzuweisen.
  • Oberland Dogs übernimmt des weiteren keine Verantwortung für mitgebrachte Sachen, wie Spielzeug, Leinen, Geschirre und Halsbänder.
  • Oberland Dogs haftet nicht für Einbruch, Diebstahl oder Vandalismus in der Wohnung des Hundehalters, wenn nicht nachgewiesen werden kann, dass der Einbruch in Zusammenhang steht mit dem Verlust des Wohnungsschlüssels oder grober Fahrlässigkeit.
  • Vereinbarte Termine müssen bis spätestens 19 Uhr am Vortag abgesagt werden ansonsten behält sich Oberland Dogs vor ein Ausfallhonorar zu brechnen.
  • Der Tierhalter verpflichtet sich Sorge zu tragen, dass er während der Betreuungszeit telefonisch zu erreichen ist. Eventuell nennt der Besitzer eine dritte Person als Ansprechpartner in Notfällen.
  • Der Tierhalter erklärt sich damit einverstanden, dass Oberland Dogs während der Betreuungszeit Fotos von den Tieren machen darf und diese auch für Werbezwecke verwenden kann.
  • Der Hundehalter bestätigt, dass alle Informationen betreffend des Hundes vollständig und wahrheitsgetreu sind.
  • Oberland Dogs ist nicht verpflichtet die Besitzverhältnisse des Hundes zu klären.
  • Die Bezahlung erfolgt so weit nicht anders besprochen ausschließlich bar bei Abgabe des Hundes.
  • Wir behalten uns vor einen Mehrkostenaufwand zu berechnen bei Verhaltensauffälligkeiten sowie Reinigungskosten beim markieren in unserer Wohnung. 

Hier findet ihr uns

Kontakt

Miriam Hager

Pointweg 5
82441 Ohlstadt

Telefonisch sind wir während unserer Öffnungszeiten unter

 

0157 85102628

 

zu erreichen

 

oder nutzt unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Mo. - Do.        

  8 - 18 Uhr

Fr.: 8-12 Uhr